Versandkostenfrei über 20 EUR innerhalb Deutschlands

Festlicher Nudelsalat

06.12.2020 11:32


10 Minuten Vorbereitungszeit

25 Minuten Kochzeit

4 Portionen

Zutaten

½ mittelgroßer Butternusskürbis, geschält und in 3 cm große Stücke geschnitten*

1 EL Olivenöl

1 TL Kreuzkümmel

½ TL Zimt

½ TL Meersalz

¼ TL schwarzer Pfeffer

¼ TL Cayennepfeffer (optional)

1 Packung Planet Plant-Based Kichererbsen Kurkuma Fusilli

50 g getrocknete Cranberrys

1 Handvoll Petersilie (etwa 10 g), gehackt

Granatapfelkerne, zum Servieren

Tahin-Dressing

60 ml Planet Plant-Based Tahin (aus ungeschältem Sesam)

3 EL Apfelessig

2 EL Olivenöl

1 TL Ingwer, fein gerieben

1 Knoblauchzehe, fein gerieben

1 TL Planet Plant-Based Dattelsirup

½ TL Meersalz

½ TL schwarzer Pfeffer

Zubereitung

1. Den Ofen auf 200C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

2. Den Butternusskürbis auf das Backblech legen und Olivenöl, Kreuzkümmel, Zimt, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer hinzugeben. Die Hände nutzen, um den Kürbis mit der Marinade einzureiben. Dann 20-25 Minuten backen, bis er sich mit einer Gabel leicht durchstechen lässt.

3. Während der Kürbis im Ofen ist, die Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Es macht nichts, wenn sie vor dem Kürbis fertig sind; in dem Fall einfach mit Wasser abspülen und wieder in den Topf geben (mit Deckel drauf).

4. Für das Dressing Tahin, Essig, Olivenöl, Ingwer, Knoblauch, Dattelsirup, Salz und Pfeffer in ein Glas oder einen anderen Behälter geben. Schütteln oder verrühren, bis alles sehr gut vermischt ist.

5. Wenn der Butternusskürbis fertig ist, zusammen mit den Nudeln, getrockneten Cranberrys und der Petersilie in eine große Schüssel geben. Mit Tahin-Dressing und Granatapfelkernen bestreuen und warm servieren.

* oder eine große Süßkartoffel.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.