Versandkostenfrei ab 20 Euro innerhalb Deutschlands. Alle Infos

One Pot Curry mit Kichererbsen Kurkuma Fusilli und Tahin

30.09.2019 18:10
   
 

Zutaten

1 EL Planet Plant-Based Kokosnussöl
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 daumengroßes Stück Ingwer, gehackt
1 Bund frischer Koriander - mit Stielen, diese separat und sehr fein gehackt.
1,5 EL gelbes Currypulver (wir verwenden eine milde Version)
1 kleine Zucchini, halbiert und in Scheiben geschnitten
1 Dose Kokosmilch
125 ml Gemüsebrühe (1/2 Tasse)
1 EL Planet Plant-Based Tahin (weiß)
3 EL Kokos Aminos
100g Planet Plant-Based Kichererbsen Kurkuma Fusilli
1 Handvoll gefrorene grüne Erbsen
Saft von 1 Limette
Salz und schwarzer Pfeffer

Zum Servieren: Joghurt (wir verwenden Kokosnuss)

Zubereitung

In einem Topf/ einer gusseisernen Pfanne das Kokosnussöl bei schwacher Hitze schmelzen und den gehackten Knoblauch, Ingwer, die gehackten Korianderstiele, das Currypulver und die Zucchinischeiben hinzufügen. Alles eine Minute lang anbraten, bis es duftet. Dann die Kokosmilch, Gemüsebrühe, das Tahin, die Kokos Aminos und schließlich die Nudeln hinzufügen. Umrühren und darauf achten, dass alles gut vermischt ist. Die Pasta muss vollständig bedeckt sein. Fünf Minuten köcheln lassen, bis die Pasta al dente ist.

Den Saft einer Limette auspressen und dazugeben, ebenso Salz und Pfeffer und schließlich die gefrorenen grünen Erbsen und die Korianderblätter hinzufügen. In die Servierschalen füllen und mit etwas Joghurt beträufeln.


Kommentar eingeben