Versandkostenfrei über 20 EUR innerhalb Deutschlands

Orientalische Kohl-Wraps mit Tahin-Sauce

05.01.2021 17:33


Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Für 2 Personen

Zutaten

300 g gekochte Linsen

2,5 EL Tomatenmark

2 EL Planet Plant-Based Kokos Aminos

1 große Karotte, fein gehackt

1/2 Zwiebel, fein gehackt

1 EL Olivenöl

je 1/4 TL Kreuzkümmel, Knoblauchpulver, rotes Chilipulver

1/2 TL geräuchertes Paprikapulver

10 Wirsingblätter

Wasser, je nach Bedarf

Sauce:

2 EL Planet Plant-Based Tahin (aus ungeschältem Sesam oder weiß)

1 EL Zitronensaft

1 EL Wasser

¼ TL Knoblauchpulver

1 EL gehackte Petersilie

frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

1. Einen Topf auf mittlerer Stufe erhitzen und Gewürze in Olivenöl anschwitzen, bis sie duften. Fein gewürfelte Zwiebel und Karotte hinzufügen und mit 2 EL Wasser anbraten, bis sie weich sind, etwa 3 Minuten.

2. Gekochte Linsen, Tomatenmark, Kokos Aminos und etwa 1/4 Tasse Wasser hinzufügen. Die Hitze reduzieren und kochen, bis das Wasser vollständig verdampft ist, ca. 10 Minuten. Vor dem Befüllen der Wraps abkühlen lassen.

3. Während die Linsen kochen, einen großen Topf mit leicht gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Wirsingblätter eine Minute lang blanchieren, mit einer Küchenzange herausnehmen und zum Abkühlen auf einen großen Teller legen. Den Backofen auf 200C vorheizen.

4. Die Wraps vorbereiten. Ein Stück Kohl trocken tupfen, flach auslegen und etwa 1 EL Linsenfüllung auf eine Seite geben, am besten auf die Unterseite. Aufrollen, so dass die Füllung im Inneren eingeschlossen ist, und den Wrap auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Auf diese Weise insgesamt zehn Wraps formen.

5. Kohl-Wraps 15 Minuten im Ofen backen. 5 Minuten grillen.

6. Für die Sauce: In einer kleinen Schüssel alle Zutaten mit einem Schneebesen verrühren und zu den frisch gebackenen Kohl-Wraps servieren.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.