Versandkostenfrei über 20 EUR innerhalb Deutschlands

Schwedische Schokoladenplätzchen

24.11.2019 15:26
   

Zutaten

Plätzchenboden:
125 ml vollfette Kokosnussmilch
75 g Planet Plant-Based Mandelmus
60 ml Planet Plant-Based Dattelsirup
200 g Kokosraspeln
30 g Mandelmehl
½ TL Muskatnuss
¼ TL Meersalz
Füllung:
120 g Planet Plant-Based Mandelmus
60 ml Planet Plant-Based Dattelsirup
30 g Kakaopulver
1 EL pflanzliche Milch
Glasur:
50 g dunkle Schokolade, geschmolzen

Zubereitung

1. Den Ofen auf 180°C vorheizen und ein großes Backblech mit Backpapierpapier auslegen.
2. In einer großen Schüssel die Kokosmilch, das Mandelmus und den Dattelsirup verrühren. Die restlichen Zutaten unterrühren und gut vermischen.

3. Aus dem Teig kleine Kugeln von ca. 3 cm Durchmesser formen. Es sollten ca. 25 Plätzchen werden. Teigkugeln zu kleinen Platten flach drücken, dann auf das vorbereitete Backblech legen. 18-20 Minuten backen, oder bis sie goldgelb sind.

4. Die Plätzchen vollständig auf einem Gitter abkühlen lassen, bevor die Füllung hinzufügefügt wird.

5. Für die Füllung alle Zutaten in einer mittelgroßen Schüssel gut mit einem Holzlöffel vermengen, bis eine feste Masse entsteht.

6. Aus der Füllung kleine Kugeln formen und auf die flache Seite jedes Plätzchens legen. Mit den Fingern die Füllung in eine Kegelform bringen und vorsichtig auf den Plätzchenboden drücken. Mindestens 30 Minuten kühl stellen, bevor sie dann in die Schokolade eingetaucht werden.

7. Sobald die Plätzchen abgekühlt sind, die Seite mit der Füllung in die geschmolzene Schokolade tauchen. Unmittelbar vor dem Aushärten der Schokolade essen oder bis zu drei Tage bei Raumtemperatur lagern.

Kommentar eingeben