Versandkostenfrei über 20 EUR innerhalb Deutschlands

Vegane schwedische Fleischbällchen

06.12.2020 11:24

10 Minuten Vorbereitungszeit

30 Minuten Kochzeit

30 Minuten Abkühlzeit

4 Portionen

Zutaten

2 TL Olivenöl

150 g weiße Champignons, in Scheiben geschnitten

1 gelbe Zwiebel, gewürfelt

2 Knoblauchzehen, gepresst

150 g gekochte weiße Bohnen (oder aus der Dose, gespült)

3 EL Planet Plant-Based Kokos Aminos

50 g Kichererbsenmehl

50 g feine Haferflocken (glutenfrei)*

¼ TL schwarzer Pfeffer

¼ TL weißer Pfeffer

¼ TL Piment

2 EL frische Petersilie

½ TL Meersalz (nach Geschmack)

Das Rezept für die Sauce findest du hier.

Zubereitung

1. Das Olivenöl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne erhitzen. Sobald die Pfanne heiß ist, die Pilze hinzugeben. Etwa 5 Minuten anbraten, ohne  umzurühren, bis die Pilze beginnen braun zu werden und das meiste Wasser verdunstet ist.

2. Die Zwiebel in die Pfanne geben und weitere 2-3 Minuten kochen lassen, dann den Knoblauch hinzufügen und für eine weitere Minute kochen lassen. Von der Platte nehmen.

3. Nun gekochte Pilzmischung, weiße Bohnen, Kokos Aminos, Kichererbsenmehl, Haferflocken, schwarzen Pfeffer, weißen Pfeffer, Piment, Petersilie und Salz in einen Küchenmixer geben. Mixen, bis die Masse recht kompakt wird, aber noch viel Textur hat. Falls nötig, mit einem Löffel weiterrühren, um alle Zutaten gut zu vermengen.

4. Die ungekochte Mischung in den Kühlschrank stellen - für mindestens 30 Minuten oder bis zu 12 Stunden.

5. Wenn die Mischung kühl ist, den Ofen auf 190°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

6. Mit feuchten Händen kleine Kugeln von je etwa 2 Esslöffeln Masse formen. Die Hände immer wieder anfeuchten, um zu verhindern, dass die Masse kleben bleibt. Die Kugeln im Abstand von 3 cm auf das Backblech legen, bis der gesamte Teig aufgebraucht ist.

7. Die veganen Fleischbällchen 25-30 Minuten lang backen und nach circa 15 Minuten vorsichtig drehen, sodass beide Seiten gebräunt werden.

8. Vor dem Servieren 10 Minuten auf dem Blech abkühlen lassen und dann mit einer Cashew-Sahnesauce servieren.

* die Haferflocken kann man auch schon kurz in den Mixer geben, um sie fein zu zerkleinern, bevor die anderen Zutaten hinzugefügt werden.

! Dieses Rezept kann leicht auch ohne Mixer zubereitet werden, da die Bohnen weich sind - einfach einen Kartoffelstampfer und eine große Schüssel verwenden.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.